tüv.tekit zu Gast bei idento.one Kickoff-Meeting

Im Düsseldorfer Hafen trafen sich diese Woche die Gründer und Projektmitwirkenden zum Kickoff-Meeting des Projektstarts von idento.one.
Als neutraler Experte für die Bereiche Datenschutz und IT-Sicherheit wurde die tüv.tekit eingeladen und stand unterstützend zur Seite.

Die Vision von idento.one ist es, dem Nutzer eine Plattform zu bieten, welche als persönliches Internet-Cockpit fungiert. „idento.one ist eine technische Innovation, die es so bisher auf dem Markt nicht gibt” sagt Hannes Bauer, Initiator von idento.one.

Die Plattform unterstützt die Verbraucher im ersten Schritt dabei, ihre Daten unter ihre Kontrolle zu bringen. Stand heute werden von den großen Datensammlern die im Netz frei verfügbaren personenbezogenen Daten zu einem Profil zusammengesetzt und an Unternehmen, wie Konsumgüterhersteller, verkauft. Die Profile übernehmen dabei die Rolle von Digitalen Identitäten. Auf diese Weise können die Kunden identifiziert und mit gezielter Werbung angesprochen werden. Mit idento.one können die Kunden ihre Digitalen Identitäten selbst anlegen, verwalten und verwerten. Hierfür steht ihnen ein Dashboard mit verschiedenen Funktionen zu Verfügung.

Projektleiter Bernt Corneliussen erklärt: „Die Verbraucher werden mit idento.one, was den Umgang und die Verwertung ihrer Daten betrifft, souverän(er). Mit unserer Plattform definiert der Kunde, welche Daten und Profile er Dritten zur Verfügung stellen will. Dabei hat er zusätzlich die Möglichkeit, anonymisierte oder eindeutig identifizierbare Profile freizugeben.“

Im Vordergrund steht dabei sowohl die Datensicherheit als auch der Datenschutz. Verschlüsselte Datentresore in der Cloud sollen für die sichere Speicherung wertvoller, persönlicher Daten dienen. Insbesondere zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit konnte die tüv.tekit hilfreiche Anmerkungen und Anforderungen kommunizieren.

Im Bild: v.l. Hannes Bauer (Initiator), Michael Heep (Marketingexperte), Marizen de Ramayo (tüv.tekit), Robin Bauer (Social Media), Ralf Keuper (Finanzexperte), Kyrre Garseth (Vertrieb), Darius Schemetzko (Systemadministrator), Bernt Corneliussen (Projektleiter) und Valentin Merkel (tüv.tekit)